Regeln für einen guten Schlaf

Regeln

Regeln für den gesunden Schlaf

Von guten Mächten geborgen.

Tatsächlich gibt es sie, die guten Mächte, die Sie schlafen lassen. Die im spirituellen Sinn und die im praktischen Sinn. Die im praktischen Sinn kommen manchmal ganz unscheinbar daher und dennoch haben sie tatsächlich die Macht, uns schlafen zu lassen.
Eine akute Schlafstörung dauert etwa vier Wochen, eine subaktue Schlafstörung zwischen vier bis sechs Wochen. Von chronischen Schlafstörungen spricht man, wenn sie mehr als sechs Monate anhalten.

Gute Schlafgeister

Mr. Goodnight stellt Ihnen im Kapitel „Regeln für den gesunden Schlaf“ einige gute Geister zur Seite. Einer der besten und wirksamsten ist – hätten Sie es gedacht? – die Regelmäßigkeit. Sie wird gerne übersehen, weil sie so attraktiv ist wie Disziplin und immer schön brav sein. Hinter ihrem langweiligen Äußeren aber verbirgt die Regelmäßigkeit ungeahnte Macht.
(»Aufsteh- und Zubettgehzeiten)

Mit ihm Team ist eine ganz praktische Schlafmacht, die Matratze, und zwar, wenn Sie die richtige für sich finden. Sie sollten sich wirklich Zeit nehmen für die Auswahl dieser Unterlage. Schließlich verbringen Sie etwa ein Drittel Ihres Lebens darauf. Mr. Goodnight gibt einen Überblick über die Möglichkeiten.
Die richtige Matratze)

Dann gibt es einen Schlafgeist, der hierzulande übergangen wird, weil er so klein ist, den Mittagsschlaf. Mr. Goodnight widmet ihm ein eigenes Kapitel.

Zum Club der guten Geister gehören auch Aspekte der Ernährung, ein gesundes Schlafumfeld, ganz persönliche Einschlaf-Rituale und Sport.

Auch Entspannungstechniken sind wunderbare Einschlafhilfen. Aber im Gegensatz zu Tabletten oder Alkohol wirken sie nicht sofort. Es braucht Zeit und regelmäßiges Training, um Erfolge festzustellen. Dafür sind ihre Nebenwirkungen weit besser. So basiert das Jacobson-Training zum Beispiel auf der Vorstellung, dass Ängste, seelische Lasten und Stress zu Muskelverspannungen führen. Kann man diese über das Training lösen, sollen sich auch seelischen Verspannungen lösen. (»Entspannungstechniken).

Andere Schlafgeister

Dann gibt es noch die andere Gruppe von Schlafgeistern. Man kann nicht generell sagen, dass es negative Geister sind. Denn sie wirken auf jeden Menschen anders. (»Einfluss von Genussmitteln). Aber sie können in Nächten ungeahnte und manchmal unkontrollierbare Mächte entwickeln. Wie zum Beispiel der Alkohol. Tatsächlich lässt er uns zuerst sofort schlafen, aber durch seine Wirkung wachen wir auch mitten in der Nacht wieder auf. (»Alkohol und Schlafen)

Oder der Kühlschrank. Tagsüber ein harmloser Zeitgenosse in unserer Wohnung, wenn wir keine Diät halten müssen. Doch er kann nachts ungeheure Anziehungskraft entfalten, lässt Menschen aufwachen und zieht sie magisch in seinen Bann. (»Nächtliches Essen).

Mr. Goodnight enthüllt auf den nächsten Seiten die geheimnisvollen Kräfte dieser Schlafgeister und gibt Schlaftipps. Probieren Sie ganz locker aus, was davon in Ihrem Alltag möglich ist, was Ihnen hilft, was Ihnen gut tut.


Weiter zur Regel 1


Mr. GoodNight located at 511/67 Huynh Van Banh , Ho Chi Minh, VN . Reviewed by 27 customers rated: 4.6 / 5