Was sind Schlafstörungen

Ursachen

Wenn Ihr Kind nicht schläft

Wesentlich seltener wird der Schlaf bei Kleinkindern von tatsächlichen Schlafstörungen verursacht, als von falschen Schlafgewohnheiten. Wenn Ihr Kind aufgrund einer der nachfolgend genannten Schlafstörungen regelmäßig nicht schläft, dann ziehen Sie den Rat des Kinderarztes mit zu.

Der Alptraum

… ist bei Kindern wie bei Erwachsenen ein angsterfülltes Traumerlebnis, das in der zweiten Nachthälfte während einer REM-Schlafphase (»Schlafphasen) auftritt. Kinder wachsen in einer komplizierten Umwelt auf, die sie manchmal nicht bewältigen. Das kann sich in Alpträumen widerspiegeln. Kinder bis vier Jahre können noch nicht unterscheiden, ob sie einen Traum hatten, oder ob es Realität war.

Einschlaftipp für den Schlaf des Kindes: Das Kind in den Arm nehmen und es trösten. Ihm muss vermittelt werden, dass es nicht allein ist, dass keine Gefahr droht, dass es beschützt wird. Bei dem Kind bleiben, bis es wieder eingeschlafen ist, oder es im elterlichen Bett schlafen lassen. Eventuell ein warmes Nachtlicht anlassen zur Beruhigung und zum Sicherheitsempfinden des Kindes.

Der Nachtschreck (Pavor Nocturnus)

… ist keine psychische Störung, sondern eine Schlafstörung wie Schlafwandeln oder Im-Schlaf-Sprechen. Der Nachtschreck ist ein unvollständiges Erwachen aus dem Tiefschlaf im ersten Drittel der Nacht. Das Kind schwitzt, schreit, weint oder schlägt um sich. In diesem Zustand lässt es sich nicht ansprechen und wehrt sich gegen Körperkontakt. Danach schläft es unvermittelt wieder ein, meistens ohne richtig wach zu werden.

Einschlaftipp für den Schlaf des Kindes: Das Kind nicht versuchen zu wecken, nur beobachten. Es kann sich am nächsten Tag nicht mehr an den Schreck in der Nacht erinnern.,

Das Schlafwandeln

… tritt in der Regel erst zwischen dem 4. und 7. Lebensjahr auf, deshalb sei es hier nur kurz erwähnt. Man vermutet, dass es vererbt werden kann. In den meisten Fällen lässt das Schlafwandeln mit zunehmendem Alter nach und verschwindet von selbst wieder.

Einschlaftipp für den Schlaf des Kindes: Kleinkinder sollten in jedem Fall zur Sicherheit ein Gitterbett haben.

Schlafstörungen durch Schmerzen

Wachstumschübe und Zähne können Kinder quengliger machen, bei Tag und bei Nacht. Schmerzen im Liegen verursacht weit öfter eine Mittelohrentzündung als ein wachsender Zahn. Alle Schmerzen, insbesondere wenn sie zusammen mit Fieber auftreten, muss der Kinderarzt behandeln.

Mr. GoodNight located at 511/67 Huynh Van Banh , Ho Chi Minh, VN . Reviewed by 27 customers rated: 4.6 / 5